Wir sind für den Fortschritt

Aber wir sind gegen Techniken, die der Gesundheit und Freiheit schaden.

Einführende Informationen zum Thema finden Sie auf 5gfrei-schwyz.ch und 5G-moratorium.ch, detailliertere Informationen finden Sie auf schutz-vor-strahlung.ch und gigaherz.ch, Wissenschaftsberichte finden Sie auf kompetenzinitiative.com oder im EMF-Portal, oder aufbereitet unter EMF:Data

Bruno Hermann, Luzerner Architekt, hatte bereits 2016 ein 8-seitiges Dokument, "Die Tragik mit dem Mobilfunk" verfasst. Es ist hochaktuell, man kann es ausdrucken und verwenden.

Diese Seite hier ist knapp gehalten und konzentriert sich auf den Flyer, die Kern-Forderungen und Mithelfer.

Wir sind verantwortlich für unser Land

Dass der Bund unsere Identität nicht gerade direkt an Konzerne verkauft konnte 2019 in letzter Minute noch zum Referendum gebracht werden.

In Sachen Mobilfunk geht es um zu viel. Gigantische Systeme, wie das "Internet der Dinge" wurden über viele Jahre im Hintergrund vorbereitet ohne dass das Volk in diese Gedanken einbezogen wurde.

Die Gesundheitlichen Auswirkungen auf Mensch und Tier werden verharmlost.

Was wir wollen

Wir wollen den Wahnsinn stoppen der unsere Gesundheit, Freiheit und Sicherheit beeinträchtigt und den wir zum Leben nicht brauchen

Begründung

Alternativen zum Mobilfunk?

Wie können Sie dieses Anliegen unterstützen?

Sie können sich eintragen auf unserer Helferliste oder unsere Arbeit finanziell unterstützen.

Nähere Informationen finden Sie im Flyer und unter Ich helfe mit

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Ihre
LUWE
Luzern für weniger Elektrosmog